Rhythmus

Im Rhythmus bleiben

Jede Woche das gleiche, oder doch nicht? Während der Präsenzlehre habe ich mir über den Aspekt der Wochenstruktur so gut wie keine Gedanken gemacht. Der Stundenplan hat mir (und auch den Studierenden) den Rhythmus, in dem die Woche abläuft, im wesentlichen vorgegeben. Neben dem Stundenplan zur zeitlichen Orientierung hat man aber auch eine räumliche Struktur. In dem Moment, in dem ich den Seminarraum betrete ist klar, dass gleich der Unterricht beginnt. Die Studierenden wissen: „Physik ist heute in diesem Seminarraum, danach geht es in den Hörsaal im anderen Gebäude und dort ist dann Maschinenkunde.“ Und so weiter…

Wenn jede Veranstaltung nur noch vor dem Laptop in den eigenen vier Wänden stattfindet, wirkt alles einheitlich.

Die anderen Zeiten werden deutlich durch den gemeinsamen Kaffee, Essen in der Mensa oder lernen in der Bibliothek.

Immer das Selbe

So sitzt man Tag für Tag am Laptop: Unterricht, Vorbereitung, Nachbereitung, Hausarbeiten, Praktikumsauswertung und manchmal auch die Freizeit findet am selben Ort und mit dem selben Gerät statt. Da wird es manchmal schwierig, den Überblick zu behalten. Jetzt kommt aber noch ein weitere Belastung dazu: Die Hausarbeit muss bis Dienstag, 18 Uhr abgegeben werden, das nächste Online-Quiz ist am Freitag bis 16 Uhr, die neuen Unterlagen vom Fach XY werden am Montag, 14 Uhr bereitgestellt und nächste Woche ist wieder alles anders. Da kann man schon einmal durcheinanderkommen.

Ein Verlässlicher Rhythmus

Deshalb ist es wichtig, den Studierenden einen zuverlässigen Rhythmus und damit eine sich wiederholende Struktur vorzugeben. Feste Termine zu festen Zeiten, die mit bestimmten Aktivitäten verbunden sind, helfen den Studierenden, sich nicht immer an neue Zeiten und unterschiedliche Aufgaben gewöhnen zu müssen. Häufig ist es bereits schwierig genug, den „normalen“ Alltag in Corona-Zeiten zu organisieren, da ist es gut, wenn man sich nicht noch ständig um sich ändernde Deadlines und Aufgaben kümmern zu müssen.

Ich habe gerade eine Übersicht für den Wochenrhythmus im laufenden Semester mit Canva erstellt. Für noch mehr Inspiration, kann ich das Online Teaching Toolkit von ACUE empfehlen und zu diesem Thema besonders diese Übersicht.

Mein Wochenrhythmus für das kommende Semester

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.